Über Uns Homöopathie Psychotherapie Körperreise Wirbelsäulentherapie nach Dorn/Breuss Praxisinformationen Wegbeschreibung Links
Startseite Körperreise Patientenstimmen & Feedbacks

Körperreise


Patientenstimmen & Feedbacks Kosten einer Körperreise

Impressum Haftungsausschluss Kontakt Datenschutz

Patientenstimmen & Feedbacks

3 Kommentare

Ute Klose
Am letzten Freitag war ich zur Physiotherapie und der Therapeut war sehr erfreut, dass meine Wirbelsäule stabil und gerade war und auch mein Blasenmeridian stark war (was bisher noch nie so war). Das war nochmal eine Bestätigung für die erfolgreiche Behandlung (Körperreise) für mich. Danke! Ich war mir übrigenz auch so sicher, dass ich nun gerade bin. Als ich in der Physiotherapiepraxis war, habe ich auch gedacht, dass es eine so effektive Zusammenarbeit ist: Körperreise und die Massagetherapie. Ich habe immer noch einen guten Draht zu meiner Wirbelsäule und Heilerin und war auch letzten Freitag gerade. Diese Stabilität habe ich erst seit der Körperreise!

Karin Kunze (Angestellte 39)
Nach positiven Berichten von einigen Bekannten, die bereits eine oder mehrere erfolgreiche Körperreisen gemacht haben, habe ich mich auch dazu entschlossen. Anfangs war ich etwas skeptisch, nicht darüber ob es funktioniert, sondern ob es bei mir funktioniert bzw. ob ich „so etwas“ kann. Ich hatte keine akute Krankheit; ich wollte lediglich „mal nachschauen“ weshalb ich nicht schwanger werde. Frau Austel hat ein unglaubliches Geschick schnell eine entspannte Atmosphäre zwischen dem Therapeuten und dem Klienten entstehen zu lassen. Dies half mir, schnell in meine Mitte und in Ruhe zu kommen. Meine Ängste, ob ich „so etwas“ kann, waren völlig unbegründet. Es kam mir vor, als ob mein Körper eine uralte Weisheit besitzt und ich ihm nur vertrauen muss. Die Körperreise hat mich vieles über meinen Körper gelehrt und sie hat mich ein großes Stück heiler gemacht!!! Nicht nur auf der körperlichen Ebene! Ich bin unglaublich dankbar dafür – und nehme mir vor, so wie ich jedes Jahr einen „Check-Up“ bei meinem Hausarzt machen lasse, ab jetzt auch jährlich eine Körperreise zu unternehmen.

Reinhard Fröhner
Zur Vorbereitung einer Tumoroperation unterhalb der Schilddrüse habe ich mit Frau Pia Austel eine Körperreise durchgeführt. Die Empfehlung zu dieser Aktion erhielt ich von meiner Tochter Heidrun, von Frau Andrea Hausmann und von Pia Austel. Mit einer gehörigen Portion Skepsis habe ich mich darauf eingelassen. Ausschlaggebend war das uneingeschränkte Vertrauen, dass ich den o.g. Personen entgegengebracht habe. Zu der Körperreise gehören der Wille sich darauf einzulassen und eine gesundes Maß an Phantasie. Mit Unterstützung von Pia Austel wurde meine Phantasie derart angeregt, dass ich mit Hilfe eines Heilers zu dem Tumor vorgedrungen bin und dieser Heiler den Tumor entfernt hat. Auf dieser Reise waren einige Hindernisse zu überwinden und die Entfernung des Tumors war relativ problematisch. Aber das Gefühl war, das wird alles sehr gut laufen. Der Tumor wird gutartig sein. Davon war ich fest überzeugt. Nach der Körperreise bin ich mit einer großen Gelassenheit in diese OP gegangen. Nun folgte die praktische Vorbereitung zur Operation im Krankenhaus. Dort wurde mir vermittelt, dass es sich um keine einfache Operation handelt. Genau so wie ich es bei der Körperreise empfunden hatte. Die Operation verlief dann erfolgreich und war absolut problematisch und grenzwertig. Alles verlief optimal. Bereits einen Tag nach der OP konnte ich das Krankenhaus für einen Kurzurlaub verlassen und am dritten Tag wurde ich nach Hause entlassen. Der Befund des Tumor war letztendlich: Er ist gutartig. Die Körperreise hat also alles das vermittelt wie es auch später wirklich eingetreten ist. Neben einer ungeheuren Verblüffung meinerseits kommt eine große Dankbarkeit gegen über all den Personen die mir zu dieser Körperreise geraten hatten. Liebe Frau Austel, ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Unterstützung im Rahmen dieser Operation und auch Ihre Hilfe kurz nach der Bewusstlosigkeit. Das alles hat mir sehr geholfen und ich bin der festen Überzeugung, ohne Ihre Hilfe wäre das alles nicht so gut gelaufen. Sie können meinen Namen verwenden und auch im Bedarfsfall meine Kontaktdaten weiter geben wenn es darum geht Skeptiker von der Körperreise zu überzeugen.


Zurück zu Körperreisen